SOHO RANGER

SOHO RANGER – CARE & FAIR!

Unser SoHo Ranger ist ein deutsches Slow Hähnchen, aus langsamerer Aufzucht. Es ist ein „Maishähnchen“, gefüttert nur mit Weizen und 50% Mais. So bekommt es eine einmalige Fleischqualität, fest und saftig mit viel Aroma.

Sein Gewicht beläuft sich auf das Doppelte eines herkömmlichen Hähnchens.

Die SoHo Ranger werden von ausgewählten Landwirten in speziell auf die Tier-Bedürfnisse konzipierten Ställen aufgezogen. Auf die Gabe von Antibiotika wird komplett verzichtet.

Die Tiere haben großzügige Ställe, in denen sie sich auf natürlichem Einstreu ungehindert und individuell bewegen können. Sie entscheiden selbständig, wann sie fressen oder trinken und wenn es dunkel wird, heißt es auch für die SoHo Ranger „gute Nacht“.

Das Familienunternehmen Borgmeier

Bereits 1994 hatten die Brüder Heiner und Werner Borgmeier die Idee, zum immer schneller wachsenden Hähnchen eine Alternative zu schaffen. Ein traditionell mit Getreide gefüttertes Hähnchen, das mehr Zeit zum Wachsen hat und dadurch den typischen Hähnchengeschmack entwickeln kann. Eben ein Hähnchen, das „wie früher schmeckt“.

Es sollte den Landwirten mit kleinen Stalleinheiten die Möglichkeit gegeben werden, diese wieder wirtschaftlich zu nutzen. Dabei wurde neben der Fleischqualität das Tierwohl besonders berücksichtigt.

Geflügelhof Norbert Rolf, Delbrück

„Ich lebe meinen Beruf und muss sagen, dass es mir jeden Tag aufs Neue große Freude bereitet die täglichen Stallkontrollen durchzuführen. Aufgrund der Anzahl baue ich nicht zu einzelnen Tieren eine emotionale Bindung auf, dennoch zur gesamten Herde. Meine höchste Priorität ist es, dass es den Tieren gut geht.
Schließlich leben meine Familie und ich von ihnen, dann ist das doch das Mindeste.“

Landwirt Hans-Josef Kruse, Osnabrück

„Meine Devise heißt: Geht es dem Tier gut, geht es auch dem Bauern gut. Außerdem ist es ein gutes Gefühl an der Produktion besserer Qualität beteiligt zu sein. Uns ist es auch wichtig, dass die Wertschätzung von hochwertigen Lebensmitteln beim Verbraucher wieder einen höheren Stellenwert bekommt.“

Landwirtschaft Wesselkock, Bad Iburg

„Wir haben einen flächenmäßig kleinen Betrieb und können mit geringerem Tierbesatz trotzdem gleich viel verdienen. Das Tierwohl war in unserer Familie schon immer von größter Wichtigkeit. Jeder Mäster sollte sich öfter an verschieden Stellen im Stall hinsetzen und in Ruhe seine Tiere beobachten. Dann wird schnell klar, dass sich die Hühner bei uns wohl fühlen.“

Soho-RangerSOHO RANGER